Lutherkirche Wiesbaden

Gottesdienst für zuhause - 19.04.2020

Unterstützen Sie auch während +++Corona+++ unsere Arbeit mit Ihrer Kollekte

Keine öffentlichen Gottesdienste bedeutet auch keine Kollekten nach den Gottesdiensten. Das betrifft nicht nur die jeweilige Kirchengemeinde, sondern auch die zahlreichen Werke und Einrichtungen, die aus den Kollekten bedacht werden.
Wenn Sie die Arbeit unserer Kirchengemeinde und die der Werke und Einrichtungen unserer Landeskirche auch während +++Corona+++ unterstützen wollen, sind wir sehr dankbar.

Dafür steht das Kollektenkonto unserer Lutherkirchengemeinde bei der Wiesbadener Volksbank
IBAN: DE56 5109 0000 0000 2638 18
zur Verfügung.
Geben Sie als Kollektenzweck bitte das jeweilige Datum des Gottesdienstes an (z.B. „Kollekte am 05.04.2020 XX €; Kollekte am 10.04.2020 XX €“). Wir leiten die Kollekte dann entsprechend weiter.

22.03.2020 – für die Trauerseelsorge
05.04.2020 – für die Ev. Singakademie
10.04.2020 – für die christlich-jüdische Verständigung
12.04.2020 – für die Kinder- und Jugendarbeit in Gemeinden, Dekanaten und Jugendwerken
19.04.2020 – für die „Stiftung für das Leben“
an allen anderen Sonn- und Feiertagen – für die Arbeit der Lutherkirchengemeinde

Sie erhalten selbstverständlich eine Zuwendungsbescheinigung.

2 Antworten auf „Gottesdienst für zuhause – 19.04.2020“
  • Peter Klein sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Frau Kuhn, für den Mut
    zusprechenden Gottesdienst und die täglichen
    Impulse mit den schönen Chorälen.

  • Volkmar Thedens-Jekel sagt:

    Es ist großartig, dass wir seit Wochen die Gottesdienste in der Lutherkirche weiter miterleben können! Ich bin dem Team um Pfarrerin Ursula Kuhn sehr dankbar, dass es uns Gemeindemitgliedern Sonntag für Sonntag (und am Karfreitag!) diese Gottesdienste schenkt.

    Ich freue mich über die gelungenen Aufnahmen mit wechselnden Perspektiven, über den eingeblendeten Text zum Mitsingen, über die Schola, die uns das Singen nicht nur erleichtert, sondern geradezu dazu animiert, über die schöne Orgelmusik, über anrührende Gebete und anregende Predigten und nicht zuletzt über das Gefühl, fast körperlich in der Kirche dabei zu sein.

    Auch die Tagesimpulse helfen dabei, für eine gewisse Zeit aus dem merkwürdigen neuen Alltag herauszukommen und dann mit anderen und frischen Gedanken wieder in ihn hinein.

    Allen, die an dieser qualitätvollen Arbeit beteiligt sind, danke ich herzlich für die Mühen, für die schönen Ideen und Gedanken und für die Kreativität in dieser Zeit der Herausforderungen. Und ich wünsche dem Personal der Lutherkirchengemeinde weiterhin Gottes Segen bei der Arbeit, die nicht weniger, sondern nur anders geworden ist.

    Herzliche Grüße an alle, die sich der Lutheirchengemeinde verbunden fühlen!
    Volkmar Thedens-Jekel

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.