Lutherkirche Wiesbaden

Kirchenvorstandswahl 2021

2021 wird wieder mal ein Superwahljahr: Kommunalwahl in Hessen, Landtagswahlen in sechs Bundesländern sowie zum Abgeordnetenhaus in Berlin. Zum Abschluss dann die Bundestagswahl am 26. September.

Und mittendrin, am 13. Juni 2021, wählen wir unseren Kirchenvorstand – zeitgleich mit allen Kirchengemeinden der EKHN. Diese Wahl findet alle sechs Jahre statt.

Wichtig: Wir führen unsere Wahl als Allgemeine Briefwahl durch. Alle nötigen Wahlunterlagen gehen Ihnen per Briefpost zu. So verhindern wir eine größere Menschenversammlung in geschlossenen Räumen und ermöglichen Ihnen eine bequeme und sichere Wahl – auch von zuhause. Nutzen Sie die Chance und beteiligen Sie sich!

Weitere Informationen zur Wahl finden Sie hier.

Die Kandidaten der Kirchenvorstandswahl 2021:

Kai Beckmann

Schüler, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2019

Nachdem ich als Kind vier Jahre in der Kinderkantorei war, hatte sich mein Weg erst einmal wieder vor der Lutherkirche wegbewegt.

Zur Konfirmation hin habe ich mich dann wieder mehr mit der Kirche und den dahinterstehenden Aufgaben beschäftigt. Nach meiner Konfirmation 2018 habe ich mich mit großer Freude als Teamer in der Konfi-Arbeit engagiert. Über einige Aktionen als Konfi, aber vor allem als Teamer, bin ich in näheren Kontakt mit dem Kirchenvorstand gekommen. Seit ich 2019 in den Kirchenvorstand nachgewählt wurde, habe ich viel Spaß daran, mich als Jugendmitglied einzubringen. Das möchte ich in den nächsten Jahren gerne fortsetzen.

Nun ein paar Worte zu mir: Ich bin 17 Jahre alt, gehe in die Martin-Niemöller-Schule am Moltkering. Meine Freizeit verbringe ich gerne im Garten oder mit meinen beiden Hunden im Wald.

Mehr lesen ...

Annegret Dietz

Angestellte in einem Musikverlag

Seit 2014 gehöre ich zur Lutherkirchengemeinde, die mittlerweile ein Stück Heimat für mich geworden ist. Warum ich den Kirchenraum als Ort für das Foto gewählt habe? Er lässt für mich einen Vers aus Psalm 139 spürbar werden: „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.“ Außerdem steht der Kirchenraum für die gemeinsame Feier des Gottesdienstes, einen ganz zentralen Punkt des Gemeindelebens. Darüber hinaus hat die Lutherkirche ein vielfältiges Spektrum: Es gibt die „klassischen“ Veranstaltungen, wie z. B. die Abendvesper, aber auch die Beschäftigung mit aktuellen Themen, wie das neu gegründete Umweltteam zeigt. Meine Motivation für die Kandidatur liegt in dem Wunsch, dieses Miteinander, das Gemeinde(er)leben auch für andere erfahrbar zu machen.

Mehr lesen ...

Uwe Holtorf

Bankkaufmann, Projektmanager, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2015

Nachdem ich 2015 erstmalig in den Kirchenvorstand unserer Lutherkirchengemeinde gewählt wurde, konnte ich in dieser Zeit die vielfältigen Aufgaben in der Lutherkirche aktiv mit gestalten und begleiten, z. B. als stellv. Vorsitzender des Finanzausschusses und Mitglied des Finanzausschusses der Gesamtgemeinde. Hierzu gehören für mich auch die aktive Teilnahme am Gemeindeleben und die Mitwirkung in den Gottesdiensten unserer Lutherkirche. Auf Grund der sehr positiven Erfahrungen, welche ich im Rahmen meiner bisherigen Arbeit in unserer Gemeinde und im Kirchenvorstand sammeln konnte, habe ich mich entschlossen, erneut für den Kirchenvorstand zu kandidieren. In den nächsten Jahren möchte ich z. B. meine beruflichen Erfahrungen zum Thema „Finanzen“ sehr gerne weiter aktiv mit einbringen und unsere Gemeinde bei der in Zukunft ob sinkender Kirchensteuereinnahmen sicherlich nicht leichter werdenden Haushaltssituation unterstützen. Die Themen „Jugendarbeit“, „Kirchenmusik“ und der interreligiöse Dialog liegen mir ebenfalls sehr am Herzen.

Mehr lesen ...

Dr. Gerhard Anselm Müller

Lehrer an einem Oberstufengymnasium (Latein, Geschichte, Darstellendes Spiel)

Meinen Beruf darf ich an einem sehr inspirierenden und angenehmen Oberstufengymnasium im Rheingau ausüben. Als Theatergänger (mit Schüler*innen oder ohne) bin ich oft im Rhein-Main-Gebiet oder wo immer unterwegs und begleite Schüler*innen auch dabei, wie sie über das Spiel Texte entdecken und sich entwickeln. Älter noch als diese Faszination ist das Interesse für Theologie, die ich (in katholischer Ausprägung) studiert und unterrichtend betrieben habe; mein Promotionsstudium verband Latinistik und Theologie. Nach meinem – aus der Freude am Religionsunterricht heraus lange hinausgezögerten – Austritt aus der Catholica 2010 fand ich in der evangelischen Kirche und der Lutherkirchengemeinde eine spirituelle und liturgische Heimat, die mir gut tut. Ich wirke im Gottesdienstausschuss mit und möchte mich weiter engagieren. Im Kirchenraum liebe ich klare Formen und starke Farben.

Mehr lesen ...

Birgit Rasel

Germanistin, Verwaltungsangestellte, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2009

Es gibt zahlreiche Orte, die mir in der Lutherkirche ans Herz gewachsen sind, mit denen ich Musik, Begegnungen, Freude verbinde, z. B. die Sängerbühne oder auch die Küsterstube. Unzählige Male bin ich, mit meiner Tochter an der Hand, die Stufen zum Portal hinaufgestiegen.

Für meine Vorstellung hier habe ich den Bachsaal gewählt: Er hat in der vergangenen Amtszeit in jeder Hinsicht viel Raum eingenommen – auch für mich persönlich. Mit großem Aufwand wurde saniert und technisch ertüchtigt und unter dicken Schichten die herrliche bauzeitliche Malerei gefunden.

Ich habe mit vielen Menschen zusammengearbeitet, und am Ende haben wir gemeinsam einen Schatz zutage gebracht. Das macht mich immer wieder dankbar und stolz. Dabei bin ich eigentlich Germanistin, im Herzen aber vielleicht doch auch eine kleine Bauingenieurin.

Das alles aber tun wir für das Gotteshaus und seine Gemeinde – für unsere wunderbare Lutherkirche.

Mehr lesen ...

Focke Schmidt

Kriminalhauptkommissar a. D., Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2015

Ich bin 1954 in Wiesbaden geboren und zum Teil in Oldenburg (Oldb) aufgewachsen. Nach Rückkehr der Familie nach Wiesbaden hatte ich einen ersten zarten Kontakt zur Lutherkirche: den Blick aus meinem Klassenzimmer im Gutenberggymnasium auf das gegenüber liegende Kirchengebäude.

Heute sind meine Frau und ich mit der Lutherkirche gut vertraut und seit langem im Bachchor aktiv. Kurz vor meiner Pensionierung aus dem Kriminaldienst zog es uns 2013 in eine gemütliche Wohnung in die Niederwaldstraße und wir fanden unsere geistliche Heimat in der Lutherkirche. Seit 2015 bin ich im Kirchenvorstand, schätzte die gute Zusammenarbeit und freue mich über die engagierte Mitarbeit der beiden Jugenddelegierten.

Besonders am Herzen liegen mir gute Strukturen, Transparenz und gelebte Gemeinschaft. Dieser Wunsch findet auch Ausdruck in meinem Lieblingsplatz in der Lutherkirche: hinter dem Altar, dem Kirchenschiff zugewandt, um möglichst Viele und Vieles im Blick zu haben.

Mehr lesen ...

Andrea Weyrich

Angestellte

Kurz nach unserem Umzug nach Wiesbaden vor gut 20 Jahren habe ich – wie so viele andere Mütter und Väter auch – mit meinen damals kleinen Kindern die in der Lutherkirchengemeinde angebotenen Spielkreise besucht. So lernte ich die Gemeinde mit ihrer lebensnahen und lebensfrohen Atmosphäre kennen und fühlte mich dort direkt gut aufgehoben. Zudem empfinde ich es als große Bereicherung, dass all diese Aktivitäten in einem so wunderbaren Bau wie der Lutherkirche stattfinden können. Die Außentreppe lädt zum Besuch ein und lässt die Besucher bereits ahnen, welche besondere Kirche sie im Inneren erwartet.

Für den Kirchenvorstand kandidiere ich zum ersten Mal.

Sehr gerne möchte ich meinen Teil zur Gestaltung des Gemeindelebens beitragen. Seit Anfang 2020 bin ich bereits in dem neu aufgestellten Umweltteam aktiv und möchte mich nun auch im Leitungsgremium engagieren.

Mehr lesen ...

Dorethée Bücher-Legeland

früher Erzieherin, jetzt Rentnerin, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 1987

Seit 1983 lebe ich sehr gerne mit meiner Familie hier im schönen, lebendigen Dichterviertel. Schon seit vielen Jahren bin ich der Arbeitsgemeinschaft kinderfreundliches Dichterviertel und der Lutherkirche sehr verbunden und schätze die Gemeinde mit Ihrem wunderschönen Gotteshaus und den vielen Facetten des Gemeindelebens.

Der Besuch am Sonntag zum Gottesdienst ist mir wichtig und wohltuend. Sehr inspirierend wirken das gute Wort aus der Bibel und die wunderschöne Musik. So gehe ich gerne in die neue Woche.

Es bereitet mir große Freude, mich ehrenamtlich zu engagieren, ob im Besuchsdienstkreistreffen, als Vorleseoma in der Kita, oder bei Festen und Feierlichkeiten mitzuhelfen und Ideen einzubringen.

Neben der vielfältigen und interessanten Kirchenvorstandsarbeit, liegen mir Kinder und ihre Familien am Herzen. Lange Jahre schon begleite ich den Spielkreis der Gemeinde. Die Begegnungen mit so vielen unterschiedlichen Menschen und Meinungen sind für mich eine große Bereicherung und begeistern mich. Bei einigen Projekten, die schon auf dem Wege sind, möchte ich mich noch tatkräftig beteiligen und diese mit zu einem guten Ergebnis führen.

Mehr lesen ...

Christian Hepp

Jurist, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2008

Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei Töchtern, 19 und 16 Jahre alt, beide wurden in der Lutherkirche getauft und konfirmiert. Seit 2000 sind meine Frau und ich Mitglieder der Gemeinde; im Kirchenvorstand arbeite ich seit 2008 mit. Als Vorsitzender des Personalausschusses engagiere ich mich besonders in den Kitas, damit die Stellen mit qualifizierten Erzieher*innen und Leitungskräften besetzt sind beziehungsweise werden. Über die Lutherkirche hinaus arbeite ich in der Dekanatssynode und in der Kirchensynode der EKHN, dem Parlament unserer Landeskirche, als Mitglied des Rechtsausschusses mit. An unserer Lutherkirche schätze ich besonders neben der hohen Qualität von Predigt und Kirchenmusik vor allem das Engagement so vieler verschiedener Menschen, die alle respektvoll und zugewandt miteinander umgehen, auch wenn sie höchst unterschiedlicher Meinung sind, die sie mit Herzblut und Leidenschaft vertreten. Als Lieblingsort habe ich den Platz vor der Kirche ausgesucht, weil sich unsere Kirche von außen so ganz anders präsentiert als von innen und weil dies der Platz ist, auf dem man nach dem Gottesdienst noch mit Freunden ins Gespräch kommt.

Mehr lesen ...

Andreas Keller

Flugkapitän, Mitglied im Kirchenvorstand seit 2009

Unsere Lutherkirchengemeinde ist mir zu einem wichtigen Teil Heimat geworden. Seit mittlerweile 11 Jahren darf ich mit-denken und mit-wirken im Kirchenvorstand, in den letzten Jahren auch in der Rolle des Vorsitzenden.

Viel haben wir bewegt und erreicht, herausragend zu erwähnen ist der Generationenwechsel in der Kirchenmusik und in der Besetzung der Pfarrstelle. Mit Kantor Niklas Sikner und Pfarrer Johannes Lösch sehe ich sehr zuversichtlich in die kommende Zeit.

In meinem Fokus liegt neben anderem immer auch die Finanzausstattung der Gemeinde. Daneben konnte ich mich in weiteren Gremien der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau einbringen, und gemeinsam mit dem Vorstandsteam verantworte ich die Entwicklung unserer Lutherkirchenstiftung.

Vor dem Hintergrund der prognostizierten Mitgliederzahlen und finanziellen Möglichkeiten stehe ich für eine zeitige Vorsorge und würde gerne unsere ‚Kirche von morgen‘ mit gestalten. Ich denke, der Kirchenvorstand sollte in seiner Leitungsfunktion sehr genau alle unterschiedlichen Bedürfnisse in den Blick nehmen. Die Bereitschaft für Veränderungen, vielleicht auch im Zusammenschluss mit anderen, eröffnet Möglichkeiten, nachhaltig zu handeln, die Kerne zu stärken und neue, bereichernde Angebote zu unterbreiten.

Mehr lesen ...

Dr. Monika Paulus

Juristin, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2014

Der Lutherkirche fühle ich mich seit vielen Jahren sehr verbunden. Sie strahlt für mich bei aller Konzentration auf ihre Kernaufgaben große Offenheit auch für neue kirchliche Aktionsfelder aus. Mit inspirierenden Gottesdiensten, abwechslungsreicher Kirchenmusik, Bachchor, Kammerchor und Singakademie, den Kitas, der Jugend- und Seniorenarbeit, Konzerten, Ausstellungen und Vortragsveranstaltungen unterbreitet sie schon heute ein breitgefächertes Angebot, das viel Raum für Begegnung, Austausch und ein lebendiges Gemeindeleben bietet.

Seit 2014 bin ich Mitglied im Kirchenvorstand. Ich arbeite im Diakonieausschuss mit, kümmere mich dort derzeit um das Patenschaftsprojekt „Hand in Hand“ und bin Mitglied im Vorstand der Lutherkirchenstiftung. Gerne möchte ich daran mitwirken, die Lutherkirche als Stätte der Einkehr und Begegnung und für unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen der Gemeindemitglieder weiterhin attraktiv und einladend zu erhalten.

Mehr lesen ...

Michael Rau

selbstständig mit einer Designagentur gemeinsam mit meiner Frau, Mitglied im Kirchenvorstand seit 2013

Sonntag. Der 7. Tag. Von Gott eingesetzt als der Tag, an dem wir zur Ruhe und Besinnung kommen dürfen und uns ganz auf IHN einlassen können. Für mich der Ort dazu ist die Kirche, besonders die Lutherkirche. Hier erlebe ich aufbauende Gemeinschaft, befreiende Botschaft, wunderbare Musik und kann neue Impulse für den Alltag sammeln. Ich empfinde das als großes Geschenk. Gerne möchte ich mit dazu beitragen, dass auch für viele andere Menschen die Lutherkirche zu solch einem Ort wird. Deshalb arbeite ich seit 2013 im Kirchenvorstand mit. Im Gottesdienst- und Jugendausschuss und jetzt auch beim Führen der Kollektenkasse. Mein Wunsch für die Lutherkirche in den nächsten Jahren ist, dass wir mehr Begegnungen zwischen Jung und Alt haben und dass wir, ohne Bewährtes zu verlassen, offen dafür bleiben, Neues zu wagen.

Mehr lesen ...

Joachim Tobschall

Musiker, Mitarbeit im Kirchenvorstand seit 2015

Vor sechs Jahren wurde ich gebeten, mich für den Kirchenvorstand zur Wahl zu stellen. Damals wusste ich noch nicht, ob die Entscheidung, in diesem Gremium mitzuarbeiten, die richtige sein würde. Heute kann ich sagen, dass mir das Engagement im KV viel Spaß macht. Die Mitglieder pflegen einen respektvollen, an der Sache orientierten Umgang miteinander.

Schwerpunktmäßig möchte ich weiterhin meine Energie der Kirchenmusik als Vorsitzender des Förderkreises der Evangelischen Singakademie, den diakonischen Arbeitsfeldern und den Gottesdienstaufgaben widmen. Der Kontakt zu jungen Menschen, besonders den Konfirmandinnen und Konfirmanden in unserer Gemeinde liegt mir sehr am Herzen.

Mehr lesen ...