Lutherkirche Wiesbaden

Bachchor

Der Bachchor Wiesbaden ist als großer Konzertchor mit jährlich drei bis vier Oratorienaufführungen und einem a-cappella-Konzert fest im Kulturleben Wiesbadens verankert. Gleichzeitig nimmt er als Kirchenchor der Lutherkirche liturgische Aufgaben wahr. In diesen Gottesdiensten reicht das Spektrum vom Schola-Gesang über geistliche a-cappella-Literatur bis hin zu Kantaten mit Solisten und Orchester. Der Bachchor, in dem gegenwärtig rund 120 Sängerinnen und Sänger aus Wiesbaden und Umgebung singen, sieht seine Aufgabe nicht allein darin, Werke seines Namensgebers oder andere bekannte Oratorien aufzuführen. Immer wieder stehen auch wenig bekannte Werke auf dem Programm, wie z. B. Martins Golgotha, Poulencs Stabat Mater, Boulangers Psalm 130, Schmidts Das Buch mit sieben Siegeln, Brittens War Requiem oder Elgars The Dream of Gerontius. Ständiger Partner des Bachchors ist dabei das Bachorchester Wiesbaden. Es versammeln sich hier professionelle Musiker vor allem aus dem Hessischen Staatsorchester Wiesbaden sowie – bei Alter Musik – Spezialisten der historischen Aufführungspraxis.

Karten für unsere Veranstaltungen bekommen Sie hier

Konzertreisen führten den Chor bisher u. a. nach Danzig, Paris, in die USA, Budapest, Gent, Breslau und mehrfach nach England. Der Chor ist Träger des Kulturpreises der Landeshauptstadt Wiesbaden. Seit 2008 steht der Bachchor Wiesbaden unter der Leitung von Jörg Endebrock.

Wir freuen uns über neue Sängerinnen und Sänger. Wenn Sie über Chorerfahrung verfügen, stimmlich geschult sind und darüber hinaus noch gute Notenkenntnisse haben, nehmen Sie bitte Kontakt zum Kantor auf und vereinbaren Sie ein Vorsingen.

Die Proben sind immer donnerstags von 19.45 – 22 Uhr im Bachsaal der Lutherkirche, Mosbacher Straße 2 (Eingang im Glockenturm)

Das aktuelle Halbjahresprogramm als PDF zum Download

Programmarchiv:2018 I 2017 II, 2017 I, 2016 II, 2016 I, 2015, 2014/2015, 2013/2014, 2012, 2011, 2010, 2009II, 2009 I

aufgeführte Werke seit 2008

Luis Bacalov
Misa Tango

Johann Sebastian Bach
H-Moll Messe

Johannes Passion
Magnificat D-Dur
Matthäus Passion
Osteroratorium
Weihnachtsoratorium
Viele Kantaten, alle Motetten

Ludwig van Beethoven
Missa solemnis

Leonard Bernstein
Chichester Psalms

Oskar Gottlieb Blarr
Jesus-Passion

Ernest Bloch
Israel-Sinfonie

Lili Boulanger
Psalm 131

Psalm 24

Johannes Brahms
Ein deutsches Requiem

Benjamin Britten
War Requiem

Max Bruch
Gruß an die Heilige Nacht
Rorate Coeli

Otfried Büsing
Schaut, er kommt auf den Wolken

Maurice Duruflé
Requiem op. 9, Missa cum jubilo

Antonín Dvorák
Stabat Mater

Messe

Edward Elgar
The Dream of Gerontius

Werner Fabricius
Jubilum Evangelorum Lutheranorum „Jauchzet ihr Himmel“

Christoph Graupner
Kantate „Jauchzet dem Herrn alle Welt“

Georg Friedrich Händel
Messiah (in englischer Sprache)

Israel in Egypt

Arthur Honegger
Une Cantate de Noel

Leos Janácek
Vater Unser

Erich Wolfgang Korngold
Passover Psalm

Johann Kuhnau
Magnificat

O heilige Zeit

Frank Martin
Golgotha

Felix Mendelssohn Bartholdy
Elias
Hör mein Bitten
Vom Himmel hoch
Wir glauben all an einen Gott
Wer nur den lieben Gott lässt walten
Verleih uns Frieden

Claudio Monteverdi
Marienvesper

Wolfgang Amadeus Mozart
Messe in c-Moll KV 427

Otto Nicolai
Reformationsouvertüre
Weihnachtsouvertüre

Francis Poulenc
Stabat mater

Josef Rheinberger
Der Stern von Bethlehem

Wolfgang Rihm
Das Lesen der Schrift

Johann Rosenmüller
Beatus vir

John Rutter
Requiem

Mass of the Children
Gloria

Florent Schmitt
Psalm 47

Heinrich Schütz
Psalmen Davids, verschiedene Motetten

Karol Szymanowski
Stabat mater

Thomas Tallis
Spem in alium

Georg Philipp Telemann
Brockespassion

Machet dir Tore weit

Giuseppe Verdi
Requiem

Jan Dismas Zelenka
Missa Dei Patris

Alexander Zemlinsky
Psalm 23