Lutherkirche Wiesbaden

Freundeskreis des Bachchors Wiesbaden e. V.

Seit vielen Jahren unterstützen wir die musikalische Arbeit des Bachchores unter der Leitung von Jörg Endebrock. Wir möchten dazu beitragen, das musikalische Niveau des Bachchores weiter zu stärken und Menschen bewegende Konzerterlebnisse zu schenken.

Mitglied werden
Unterstützen auch Sie den Bachchor Wiesbaden, indem Sie Mitglied im Freundeskreis des Bachchores e.V. werden! Damit fördern Sie gezielt die Chorarbeit, wie etwa durch die Finanzierung von Stimmbildung und Korrepetition in den wöchentlichen Proben sowie die vielfältigen künstlerischen Projekte des Bachchores.
Als Mitglied des Freundeskreises informieren wir Sie regelmäßig über die musikalische Arbeit und die Aufführungen des Bachchores Wiesbaden. Für Ihre Mitgliedschaft bedanken wir uns bei Ihnen mit einem exklusiven jährlichen Konzertabend – lassen Sie sich überraschen!
Mit dem Beitritt zum Freundeskreis des Bachchores Wiesbaden e.V. sichern Sie die Planung und Umsetzung musikalischer Projekte in der Lutherkirche.
Der Jahresbeitrag beträgt aktuell 60,- EUR für Einzelpersonen und 96,- EUR für Paare und Familien.

Das Beitrittsformular finden Sie hier, sowie die Satzung des Freundeskreises.

Spende
Aber auch jede Einzelspende hilft, anspruchsvolle Kirchenmusik auf hohem Niveau weiterzuführen. Falls Sie also von einer Mitgliedschaft absehen möchten, haben Sie selbstverständlich auch die Möglichkeit einer Zuwendung.

Konto:
IBAN: DE38 5105 0015 0100 2136 80
Stichwort: Ihr Name, Ihre Adresse, Spende

Spendenbescheinigung
Mitgliedsbeiträge und Spenden dürfen als Sonderausgaben in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Bis 200 € reicht dem Finanzamt dafür ein Kontoauszug als Nachweis, erst bei höheren Spenden benötigen Sie eine Spendenbescheinigung nach amtlichem Muster. Sie erhalten diese nach dem Jahresabschluss.

Kontakt:
Uwe Holtorf (Vorsitzender)
Sartoriusstraße 16
65187 Wiesbaden

Email an den Freundeskreis des Bachchores

 

dsc_3116_21

Der Vorstand des Freundeskreises, von links nach rechts: Dr. Monika Goerttler, Dr. Barbara Hölschen, Uwe Holtorf, Jörg Endebrock, Susanne Böhme, Niels Weigelt, Eva-Maria Hodel