Lutherkirche Wiesbaden

Kulturherbst – Gastkonzerte an der Lutherkirche

Mit der Initiative „Kulturherbst“, einer Reihe von Gastkonzerten, ermöglicht die Lutherkirchengemeinde freiberuflichen Künstler*innen, trotz der Corona-Beschränkungen wieder konzertant in Erscheinung zu treten.
Getragen wird der Kulturherbst durch Spenden des Konzertpublikums bereits im Vorfeld der Konzerte und Gottesdienstmusiken.

Wenn Sie die Initiative unterstützen wollen, finden Sie alle Informationen hier in einem Brief des Kantors Niklas Sikner.

Karten zu 10€ (ermäßigt 8€) erwerben Sie bitte im Vorverkauf unter reservix.de oder im Pfarramt der Lutherkirchengemeinde. Einlass ist eine halbe Stunde vor dem Konzert; dann öffnet auch die Abendkasse.

Kommende Konzerte und Gottesdienste im Rahmen des Kulturherbstes

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Hessischen Landesregierung zur Bekämpfung der Pandemien müssen unsere für November geplanten Veranstaltungen des Kulturherbstes leider ausfallen.

Bereits erworbene Karten können bei Reservix oder im Kantorat (musik@lutherkirche-wiesbaden.de, 0611-89067313) storniert werden.

Betroffen sind die folgenden Veranstaltungen:

MISSA MELASUREJ (Samstag, 7. November | Sonntag, 8. November)
Liederabend Talia Or (Samstag, 14. November)
Jugendgottesdienst mit Band und Licht (Samstag, 21. November)

Die Reihe der Gastkonzerte an der Lutherkirche wird auch im Winter fortgesetzt.

Samstag, 16. Januar | 19.00 Uhr: „LOCK“-Konzert

„LOCK“: Lied, Oper, Clavier, Kammermusik

Marina Russmann (Sopran)
Thomas Jakobs (Tenor)
Peter Gerschwitz (Violoncello)
Christian Strauß (Klavier)

 

Samstag, 23. Januar | 19.00 Uhr: „Seelenharmonie“

Musik von W.A. Mozart, F.X. Sterkel und L. van Beethoven – zur Aufführung gebracht vom Trio Fortepiano (www.trio-fortepiano.de) mit der Violinistin Julia Huber-Warzecha, Anja Enderle, Violoncello, und Miriam Altmann am Flügel.

Vergangene Konzerte und Gottesdienste im Rahmen des Kulturherbstes

 

Samstag, 29. August, 14.00 Uhr und 15.30 Uhr: Zauberflöte für Kinder

Das Trio „Corlegna“ – in der außergewöhnlichen Besetzung Oboe, Klarinette und Englischhorn – tritt mit einer familienfreundlichen Bearbeitung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ im Kirchhof der Lutherkirche auf. Die märchenhafte Handlung wird im Rahmen einer Fantasiereise in den Zauberwald spannend und abwechslungsreich nacherzählt. Dazu erklingen Mozarts bekannte Melodien als musikalische Zwischenspiele.

 

Sonntag, 30. August | 10.00 Uhr: Musik im Gottesdienst – Vokaloktett mit Mendelssohn

Acht Sänger*innen aus dem Kammerchor Wiesbaden, dem Kammerchor des Wiesbadener Bachchors, musizieren Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy („Hear my prayer“, „Verleih uns Frieden“). Als Solistin ist die deutsch-französische Sopranistin Anabelle Hund zu hören.

 

Samstag, 5. September | 19.00 Uhr: Klarinette und Klavier

Am Samstag, den 5. September um 19 Uhr ist die Pianistin und Korrepetitorin des Bachchors, Yumi Fujimoto, gemeinsam mit ihrem Mann, dem Klarinettisten Thomas Sattler-Fujimoto, zu Gast. Auf dem Programm stehen Werke von Niels Gade, Johannes Brahms und Gerald Finzi.

 

Samstag, 19. September | 18.00 Uhr: Evensong mit Solisten

Im ersten Evensong seit der Corona-Zwangspause musiziert ein Quartett von Wiesbadener Solisten – Sharon Kempton, Fleur Brockway, Tim Hawken und Johannes Hill, mit Manuel Pschorn an der Orgel, unter Leitung von Niklas Sikner. Zu hören sind Werke des englischen Spätromantikers Charles Wood; den Gottesdienst hält Pfarrerin Ursula Kuhn.

 

Samstag, 26. September | 19.00 Uhr: Barockorchester L’Arpa Festante

Fünf Mitglieder des Kammerorchesters „L’Arpa Festante“ musizieren frühbarocke Werke von Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Rosenmüller und anderen. „L’Arpa“ ist bekannt und deutschlandweit renommiert für das Spiel der Alten Musik auf historischen Instrumenten, wodurch ein authentischer Klangeindruck entsteht.

 

Sonntag, 27. September | 10.00 Uhr: Gottesdienst mit L’Arpa Festante und Schola des Bachchors

Auch im Gottesdienst musizieren die Musiker*innen des Barockorchesters „L’Arpa Festante“; unter anderem gemeinsam mit einer Schola des Bachchors aus den „Festchorälen“ von Johann Crüger. Die Leitung hat Kantor Sikner, den Gottesdienst hält Dekan Dr. Mencke.

 

Samstag, 3. Oktober | 19.00 Uhr: Liederabend Georg Poplutz

Der Frankfurter Tenor Georg Poplutz und Pianist Hilko Dumno musizieren Robert Schumanns „Dichterliebe“ und weitere Kunstlieder der Romantik. Poplutz wurde bereits 2009 mit dem Frankfurter Mendelssohn-Sonderpreis für „seine hervorragenden Leistungen im Bereich Konzertgesang“ ausgezeichnet. Seine besondere Vorliebe gilt dabei dem Liedgesang. Seit der Studienzeit verbindet ihn und Dumno eine enge Zusammenarbeit; aus dieser entstand 2017 die CD „Lieder an die Entfernte“, die ausgezeichnete Kritiken nach sich zog.