Lutherkirche Wiesbaden

Das Äußere

Der Name „Lutherkirche“ ist gut gewählt, erinnert doch das Äußere mit seinem mächtigen Hauptturm, den drei Treppenhaustürmchen und dem hohen Dach an das Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“. Die städtebauliche Wirkung der Baugruppe tritt aus größerer Entfernung deutlicher hervor. Der Hauptturm ist 50 m hoch. Die Turmspitze wird nicht von einem Kreuz gekrönt, sondern endet in einem Ellipsoid, das nicht nur auf den Enden des Dachfirsts und auf den Nebentürmen ähnlich wiederkehrt, sondern auch im Inneren der Kirche, auf dem Deckel des Taufsteins. Es ist dies ein deutliches Zeichen, wie konsequent Pützer historische Formen zu vermeiden suchte.

Den Rundgang fortsetzen.

Das großflächige Kirchendach von 20 m Höhe – der First liegt 37 m hoch – wird von einer freigespannten Stahlkonstruktion getragen, die wegen ihrer Kühnheit in Fachkreisen Aufsehen erregte.

Pin It on Pinterest

Share This