Lutherkirche Wiesbaden

Die Turmuhr

Täglich steigt ein Küster auf den Kirchturm der Lutherkirche, um das Uhrwerk aufzuziehen. Die drei Gewichte für Gehwerk, Stunden- und Viertelstundenschlag werden noch immer manuell hochgewunden. Für den sekundengenauen Gang der Uhr sorgt allerdings ein elektrischer Impuls der Bundespost, der die Minutenbewegung veranlasst. Die Uhr wurde hergestellt von der Firma Ed. Korfhage, Buer, und durch die Wiesbadener Firma Wagner aufgestellt. Friedrich Pützer hat die vier Zifferblätter mit den römischen Zahlen selbst entworfen.