„Der Mensch lebt und bestehet nur eine kleine Zeit“

Wann:
14.11.2021, 15.00 Uhr iCal herunterladen

Wo:
Mosbacher Straße 2, 65187 Wiesbaden

Studierende der HfMDK Frankfurt
Collegium Vocale Hannover
Leitung: Prof. Carsten Wiebusch, Prof. Stefan Viegelahn, Prof. Florian Lohmann

Im Abschlusskonzert der Max-Reger-Tage der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (12. bis 14. November) erklingen Orgel- und Chorwerke des bedeutenden spätromantischen Komponisten, der Ende des 19. Jahrhunderts auch für einige Jahre in Wiesbaden lebte.
Ausführende sind die Kursteilnehmer:innen an der Orgel und das Collegium Vocale Hannover. Letztere bringen unter anderem Regers achtstimmige Motette „Der Mensch lebt und bestehet“ zur Aufführung; den Text aus einem Gedicht von Matthias Claudius vertonte Reger 1914.

 

Neue Testverordnung bei Veranstaltungen für Ungeimpfte
Bitte um freiwillige Selbsttests – auch für Geimpfte und Genesene
Für alle unsere Veranstaltungen (außer Gottesdiensten) gilt ab sofort:
Geimpft (seit mindestens 14 Tagen und nicht länger als 365 Tage, bei Personen über 60 Jahren nicht länger als 200 Tage) oder
Genesen (seit mindestens 27 Tagen und nicht länger als 180 Tage) oder
Getestet (Testergebnis PCR nicht älter als 48 Stunden; für Kinder unter 6 Jahren besteht keine Testpflicht; für Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren ist ein Antigentest von einer zertifizierten Teststelle, das Schultestheft oder ein anlassbezogener Selbsttest vor Ort ausreichend; Antigentests dürfen bei Veranstaltungsende nicht älter als 24 Stunden sein).
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage bitten wir zusätzlich um freiwillige tagesaktuelle Tests für alle unsere Veranstaltungen – auch Gottesdienste – für alle Teilnehmenden (auch Geimpfte und Genesene).
Beachten Sie auch unsere aktuellen Informationen.

‹ Zurück zur Übersicht