(Radio)-Gottesdienst

Wann:
04.12.2022, 10:00 Uhr iCal herunterladen

Wo:

Lutherkirche
Mosbacher Straße 2
65187 Wiesbaden

am 2. Advent

Wer auf einen geliebten Menschen wartet, hat alle Sinne weit offen: Sehe ich ihn schon um die Ecke biegen? Höre ich da ihre Stimme? Wenn sie oder er dann tatsächlich kommt, hüpft das Herz. Um solche Gefühle beim Warten geht es im Gottesdienst am Sonntag, 4. Dezember, den der Deutschlandfunk live im Radio aus der Wiesbadener Lutherkirche überträgt.

Liturgie und Predigt: Pfarrerin Ursula Kuhn

Die aktuellen Regelungen für unsere Gottesdienste finden Sie in unseren aktuellen Informationen.
Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Wochenspruch:

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht!
Lukas 21,28

Der Bibeltext für diesen Zweiten Advent ist ein Liebesliedaus dem Alten Testament. Was Verliebt sein und Advent miteinander zu tun haben, darüber predigt Pfarrerin Ursula Kuhn. Die musikalische Leitung hat Kantor Niklas Sikner. Er dirigiert den Bachchor  Wiesbaden und die Jugendkantorei der Evangelischen Singakademie. Dazu spielen Trompete und Orgel Adventslieder und Adventsmusik.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! Die Liveübertragung startet um 10.05 Uhr.

Bitte seien Sie etwas früher in der Kirche! Sie können aber auch am Radio mitfeiern:
Deutschlandfunk, 10.05 – 11.00 Uhr, UKW 98,7 fm.

 

Die Kollekte des heutigen Gottesdienstes ist bestimmt für die Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V.
Der Frauenverband der EKHN fördert das ehrenamtliche Engagement von Frauen in unserer Kirche durch Workshops, Seminare und stellt Materialien für Gottesdienste und Andachten bereit. Zur Sichtbarmachung dieser wichtigen ehrenamtlichen Frauenarbeit wird der Katharina-Zell-Preis im Kontext von Gerechtigkeit, Gesellschaftspolitik und Ökumene alljährlich an eine mutige Frau verliehen.
Weitere Informationen zu den Ev. Frauen in Hessen und Nassau finden Sie hier

sowie für die FIM (Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.)
Mit der heutigen Kollekte wird die Arbeit von „FIM – Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.“ für Frauen aus aller Welt unterstützt, die durch die Coronavirus-Pandemie eine zusätzliche Benachteiligung erfahren haben. FIM begleitet und stärkt Geflüchtete und Migrantinnen, hilft in Notsituationen und bei Gewalterfahrungen und unterstützt darin, pandemiebedingte Rückschläge auszugleichen.
Weitere Informationen zu FIM finden Sie hier

+++ Spenden Sie hier Ihre Kollekte +++

Bitte beachten Sie auch unsere aktuellen Hinweise unter
+++ Corona aktuell +++

‹ Zurück zur Übersicht