Orgelkonzert Johannes Krahl

Wann:
29.11.2021, 20.00 Uhr iCal herunterladen

Wo:
Mosbacher Straße 2, 65187 Wiesbaden

Johann Sebastian Bach (1685-1759)
Toccata, Adagio und Fuge BWV 564

César Franck (1822-1890)
Choral Nr. 3 a-Moll

Marcel Dupré (1886-1971)
Symphonie-Passion op. 23
1. Le monde dans l’attende du Sauveur
2. Nativité
3. Crucufixion
4. Résurrection

Für alle unsere Veranstaltungen gilt ab sofort die 2G-Regel:
Geimpft (seit mindestens 14 Tagen und nicht länger als 365 Tage, bei Personen über 60 Jahren nicht länger als 200 Tage) oder
Genesen (seit mindestens 27 Tagen und nicht länger als 180 Tage)
Ausnahmeregelung für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können:
Für Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren ist ein Antigentest von einer zertifizierten Teststelle oder das Schultestheft ausreichend; Antigentests dürfen bei Veranstaltungsende nicht älter als 24 Stunden sein.
Für Kinder unter 6 Jahren besteht keine Testpflicht.
Für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen ist eine entsprechende Bescheinigung und zusätzlich ein Antigentest von einer zertifizierten Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) oder ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorzuweisen.
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage bitten wir zusätzlich um freiwillige tagesaktuelle Tests für alle unsere Veranstaltungen für alle Teilnehmenden (auch Geimpfte und Genesene).

Beachten Sie auch unsere aktuellen Informationen.

Das Preisträgerkonzert für den Sieger des Wiesbadener Bachwettbewerbs im Januar 2020 wurde pandemiebedingt lange verschoben. Jetzt freuen wir uns, dass Johannes Krahl im Rahmen der Bachwochen 2021 sein Orgelkonzert in der Lutherkirche geben wird. Auf dem Programm stehen drei bedeutende Komponisten: Johann Sebastian Bach mit dem virtuosen „Toccata, Adagio und Fuge“ – der „Choral in a-Moll“ aus den Drei Chorälen von César Franck, dessen 200. Geburtstag wir in 2022 musikalisch feiern werden – und die gewaltige „Symphonie-Passion“ von Marcel Dupré, die aus einer Improvisation 1921 an der großen Wanamaker-Orgel in Philadelphia entstanden ist.

Johannes Krahl zählt zu den führenden Nachwuchsorganisten unserer Zeit. Sein Können stellte er unter anderem mit weiteren ersten Preisen bei Orgelwettbewerben in Moskau, Irland und Freiberg eindrucksvoll unter Beweis. Neben den bedeutenden Standardwerken der Orgelliteratur ist er profilierter Interpret von Werken der Alten Musik und zeigt zudem ein differenziertes Verständnis für zeitgenössische Literatur.

Karten zu 10/8 Euro (freie Platzwahl) bestellen Sie bitte per Email über info@bach-wiesbaden.de (mit Angabe Ihres Namens, der Adresse sowie Ihres Impfstatus).

‹ Zurück zur Übersicht